Literaturempfehlungen

(Nicht) nur für Pflegemanager...


Das Peter-Prinzip begleitete mich während meines Pflegemanagement-Studiums und zeigt eine andere Sichtweise auf hierarchische Systeme auf. Es verbergen sich hinter jeder neuen und höheren Karrierestufe neue Herausforderungen, denen man mit fachlichen Kompetenzen begegnen möchte. An dieser Stelle werden die Grenzen des eigenen Könnens deutlich, denn fachliche Kompetenzen reichen nicht immer aus, um bspw. Mitarbeiter zu führen.

 

Das Peter-Prinzip besagt, dass jeder im Laufe seiner Karriere irgendwann die Stufe der Inkompetenz erreicht und jeder schließlich einen Weg finden muss, mit diesen sich offenbarenden Herausforderungen umzugehen. Verschiedene Wege werden vom Autor aufgezeigt aber auch entsprechende Symptome innerhalb einer Karrierestufe. Eine interessante Lektüre, die jeder (werdende) Manager einmal gelesen haben sollte.



Ein von mir sehr häufig an Pflegemanager empfohlenes Buch ist "Der Weg zu den Besten" von James C. Collins. Der Autor beschreibt in seinem Buch die Untersuchung von Unternehmen, die nicht nur einfach erfolgreich sind, sondern zur Weltspitze gehören - und das dauerhaft. Beim Lesen dieses Buches habe ich mir immer wieder die Frage stellen müssen: "Wie machen die Unternehmensleiter das?". Collins gibt Antworten darauf, welche Eigenschaften Führungspersönlichkeiten mitbringen müssen, um ein Unternehmen dauerhaft an der Spitze zu halten. Diese Eigenschaften ermittelt er anhand seiner zahlreichen Untersuchungen dieser Spitzenunternehmen und kommt zu der entscheidenden Erkenntnis, dass es eine ganz bestimmte Eigenschaft ist, die nicht jede Führungskraft besitzt...

 

Ein Buch für jeden, der sich intensiv mit Management-Regeln auseinandersetzen möchte.